Ihre Kundenhotline: 02102-482770

 

Optovue Solix Essential

Die nächste Generation der Bildgebung

Optovue Solix Essential ist eine Technologie, die auf der bewährten hochleistungsfähigen Spectral-Domain-OCT aufbaut. Das Optovue Solix Essential bietet eine erstklassige Bildgebung von der Cornea bis zur Choroidea, basierend auf einer exklusiven Technologie, die Ihre Diagnostik und Ihr Krankheitsmanagement revolutionieren wird.

Netzhaut

Neue weiterentwickelte HD-Netzhautscan-Muster für maximale Auflösung und optimale Ausrichtung bei der Nachverarbeitung.
Nachverfolgte, hoch aufgelöste Scans mit SSADA und MCT sowie Nachverarbeitungsausrichtung einzelner Gefäße bieten eine verbesserte Grundlage für die Beurteilung von Veränderungen, da Scanpositions- und Bewegungseffekte bei der
Aufnahme minimiert und eine hoch aufgelöste Registrierung ermöglicht werden.

Glaukom

Optovue Solix Essential setzt neue Maßstäbe bei der Glaukom-Vorsorge: DualTrac, SSADA, MCT und KI-gestützte Segmentierung sowie weitere neue Funktionen stellen Ihnen ein System der Spitzenklasse zur Glaukomerkennung zur Verfügung.

Vordersegment

Umfassende Untersuchung des vorderen Segments auf Pathologien wie Keratokonus und trockene Augen mit Hilfe von Pachymetrie und Epithelschichtdicken-Darstellung mit 3D EnFace-Bildgebung.

iWellness und AngioWellness

iWellness Funktionen als neuer Untersuchungsstandard bei Patienten mit Verdacht auf Netzhauterkrankungen und/oder Glaukom. Der neue AngioWellness-Scan gestattet eine umfassende Beurteilung von Patienten mit Diabetes und Glaukomverdacht, indem er strukturelle Informationen zur Dicke von Netzhaut und Ganglienzellen mit objektivenretinal vasculature. Utilize FAZ Analytics to uncover early indicators of diabetic changes.

Technische Daten

Features

 
Technische Spezifikationen

OCT-Bildgebung | Netzhaut

  • Scangeschwindigkeit 120,000
  • Axiale Auflösung 5 μm (in Gewebe)
  • Laterale Auflösung 15 μm (in Gewebe)
  • Scantiefe Bis 3 mm (Normalmodus)
  • Scanbreite 3 mm – 12 mm
  • Dioptrienbereich -15 dpt bis +15 dpt
  • Pupillengröße ≥ 2.0 mm

OCTA-Bildgebung

  • Netzhaut-Scangrößen 3x3mm, 6.4×6.4mm, 9x9mm und 12x12mm
  • Größe des Papilla-Scans 6x6mm
  • AngioVue Montage Zwei 9 x 9 mm Scans, vier 9 x 9 mm Scans – 6 x 6 + 6,4 x 6,4

OCT-Bildgebung | Vorderabschnitt

  • Laterale Auflösung 18 μm (Standard-CAM) (in Gewebe)
  • Scantiefe Bis 3 mm (Standardoptik)
  • Scanlänge 2 mm – 10 mm

Elektrische und physikalische Spezifikationen

  • Gewicht 95 kg (210 lbs)
  • Abmessungen des Instruments 1072 mm x 600 mm x 610 mm (B x T x H)
  • Abmessungen des Tisches 952 mm x 600 mm x 912 mm (B x T x H)
  • Fixierung Extern und 13-Punkte innen
  • Stromversorgung 100 V – 240 V Wechselspannung

Computer-/Netzwerkspezifikationen

  • Betriebssystem Windows 10
  • CPU Intel Core i7-8700 Prozessor oder besser
  • RAM 32 GB DDR4 oder mehr
  • Festplatte Solid-State-Laufwerk 256 GB für das Betriebssystem – Hauptlaufwerk 4 TB – Backup-Laufwerk 4 TB
  • DICOM DICOM MWL, DICOM Storage
  • Netzwerk NetVue Pro Review Software – bis zu 10 Arbeitsstationen

Neue Lancia-

Produkte

Entdecken Sie unsere neuesten Innovationen und integrierten Lösungen für Ihr spezifisches Unternehmen.

 

Nicht alle Produkte, Dienstleistungen oder Angebote sind in jedem Markt zugelassen oder werden dort angeboten. Die zugelassenen Kennzeichnungen und Anweisungen können von Land zu Land variieren. Änderungen der Produktspezifikationen in Design und Lieferumfang im Rahmen der technischen Weiterentwicklung bleiben vorbehalten.