Ihre Bestell-Hotline: 02102-482770

Ihr Vertriebsinnendienst: 02102-482770

Filialisten

Expandieren sie auf einfache weise und bieten sie auch in ihren filialen eine hochwertige versorgung

Unsere Geräte sind so anwenderfreundlich und vernetzbar, dass es nicht notwendig ist, in jedem einzelnen Geschäft für jeden Bereich den ausgewiesenen Spezialisten vor Ort haben zu müssen.
Photo by Karolina Grabowska: https://www.pexels.com/fr-fr/photo/bois-industrie-biere-entrepot-5201988/
Durch Implementierung neuer Technologien können Sie die Anzahl Ihrer Niederlassungen steigern und die Arbeitsabläufe in den einzelnen Betrieben effizienter gestalten. Visionix-Technologien ermöglichen die Kommunikation zwischen Ihren Niederlassungen und Teams, damit Sie eine einheitliche Kundenversorgung und eine konstant hohe Servicequalität bieten können.
Der angepasste Workflow des Eye Refract von Visionix ermöglicht eine gleichbleibende Betreuung der Kunden inklusive reproduzierbarer Ergebnisse unabhängig von den Anwendern. Das System automatisiert die herkömmlichen Funktionen eines Phoropters, wodurch zum Beispiel auch Refraktionsbestimmungen von einem anderen Standort aus möglich werden. Durch die Vernetzung der Geräte und die Datenübermittlung an jeden Ort, kann die Qualität der Daten und die Kundenversorgung an jedem Standort in gleichbleibender Qualität garantiert werden. Dank der Effizienz der Tests sowie der Präzision und Konsistenz der Refraktionsergebnisse ist eine Standardisierung der Kundenerfahrung möglich.
Der für Patientenakten kompatible Eye Refract ermöglicht über eine gesicherte Computerschnittstelle auch Augenärzten oder anderen Spezialisten an einem anderen Standort den Zugriff auf die Daten, falls eine zweite Meinung oder eine eingehendere Prüfung nötig sein sollte. Dieses Modell ist auch die ideale Lösung für Augenoptik-Filialunternehmen, die an einem remotefähigen Modell interessiert sind. Mit einem effektiven Delegationsprozess, der für bis zu 90 Prozent der Kunden geeignet ist, können Augenspezialisten mehr Zeit für die Kunden einplanen, die weiterführende Augenprüfungen benötigen.
Die Ergebnisse der Refraktionsbestimmung oder Screeningresultate können zur weiteren Auswertung über Kunden- und Patientenakte von einem anderem Standort eingesehen werden. Wenn ein Arzt konsultiert werden soll, kann er sich zum Beispiel bei Zoom anmelden, die Daten prüfen und dann eine Fernkonsultation mit dem Kunden durchführen oder seine Befundung mit dem Augenoptiker besprechen. Oft möchten Kunden auf diese Weise lediglich sicher gehen und Ihre Vorsorge abrunden, manchmal möchte sich aber auch der Augenoptiker eine zweite Meinung von einem internen oder auch externen Spezialisten einholen.
Über die integrierte Visionix-Plattform Nexus können mehrere Niederlassungen gleichzeitig betreut werden. Wenn ein Refraktionsergebnis nachgeprüft werden soll, so ist das per Fernzugriff und durch die Verbindung mit dem Eye Refract von jedem Standort aus möglich. So können Refraktionsdaten kontrolliert und mit Daten aus OCT-Screenings, Widefield-Netzhautaufnahmen, Druckwerten, Daten von der digitalen Spaltlampen-Kamera und Meibographie kombiniert und verglichen werden. Dies gestattet eine noch umfassendere Beurteilung des Falls als bei einer herkömmlichen Augenprüfung und gestattet die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Augenärzten, Optometristen und Augenoptikern.